Kundenprojekte

KOOPERATION | KONNEKTIVITÄT | KOMMUNIKATION
we are connecting!

Auch in diesem Jahr präsentieren wir unsere neuen Produkte, Funktionen sowie unsere Kundenprojekte. Sie sind herzlich eingeladen, am digitalen pit – Anwendertreffen der pit – cup GmbH am 10. November 2021 teilzunehmen! Wir freuen uns auf Sie!

Titel: Mängelmanagement-System bei FAIR

Bernhard Wallner, FAIR – Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH

Titel: Globales Corporate Real Estate Management mit pit – Web

Beschreibung:

Im Oktober 2019 wurde im MAHLE Konzern das Projekt MORE (MAHLE Optimized Real-Time Enterprise) ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es unter anderem ein globales CREM-Template zur standardisierten, harmonisierten und transparenten Abwicklung der Real Estate & Facility Management Prozesse zu erstellen. Das auf Basis der Systeme SAP und pit-FM entstandene Template wird ab 2022 global an mehr als 160 Standorten stufenweise ausgerollt.

Im Rahmen des Vortrags werden die Motivation zur Erstellung des CREM-Templates sowie aufgrund des internationalen Projekthintergrunds die daran gekoppelte Herausforderungen aufgezeigt. Darauf aufbauend wird das Zielprozessmodell samt Datenmodell sowie dessen Realisierung in Form eines Real Estate Service Portals in pit – Web live im System vorgestellt.

Zielgruppe:

  • Real Estate/Facility Manager in internationalen Unternehmen
  • Anwender von pit – Web

Erforderliche Kenntnisse:

  • pit – Web

Marvin Sautter ist seit Oktober 2019 als Global Process Owner Asset Management bei der MAHLE International GmbH für die Erstellung und den Rollout eines globalen Corporate Real Estate Management Templates verantwortlich. Nach seinem Studium im Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Stuttgart und ESB Reutlingen war er ab 2017 für die Einführung von pit-FM an der Konzernzentrale von MAHLE in Stuttgart verantwortlich. Die Software ist an der Konzernzentrale seit Sommer 2019 operativ im Einsatz.

Titel: Energiemanagement als kommunale Pflichtaufgabe – Vorstellung geeigneter Werkzeuge in pit – Kommunal

Kurzbeschreibung:

Erstmals für das Jahr 2022 sind zunächst die niedersächsischen Kommunen dazu verpflichtet, regelmäßig Energieberichte zu erstellen und zu veröffentlichen. Kennzahlen in den Energieberichten ermöglichen einen bundesweiten Vergleich mit anderen Kommunen. Die gesetzlichen Vorgaben dazu werden immer mehr auch bundesweit zunehmen.

Energieberichte sind demnach eine kommunale Pflichtaufgabe, bei der IP SYSCON geeignete Werkzeuge in pit – Kommunal bereitstellt.

Wir erläutern in diesem Beitrag:

  • wie die dafür notwendige Datenstruktur in pit – Kommunal aussieht,
  • wie Energie- und weitere Verbrauchs- oder Abrechnungsdaten verarbeitet werden,
  • wie der Energiebericht aussieht,
  • welche Möglichkeiten der Veröffentlichung es gibt,
  • und welches Potenzial zur Auswertung und Interpretation in den Daten liegt.

Andreas Malec studierte an der Universität Hannover Diplom-Geographie und absolvierte im Anschluss sowohl eine berufsbegleitende Fortbildung zum Facility-Management-Agent (IHK) als auch ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt (IWW) an der Fernuniversität Hagen.

Von 2002 bis 2005 war er bei RMK in Celle als Projektmanager für den Themenkomplex Facility Management und CAFM-/CAD-/GI-Systeme tätig.

Seit Ende 2005 ist Herr Malec bei der IP SYSCON GmbH im Vertrieb beschäftigt und hat langjährige Erfahrung im Aufbau von CAFM- und GI-Systemen für pit – FM und pit – Kommunal.

Titel: Schnittstelle Revit – Übernahme von Planungsdaten im Betrieb

Kurzbeschreibung:
Um komplexe Bauprojekte während des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes begleiten zu können, ist die Modellierung eines digitalen Zwillings nach BIM – kurz für Building Information Modeling – die moderne Antwort der Bauwirtschaft auf den Digitalisierungsfortschritt.
Bereits in der Planungsphase wird der Grundstein für die digitale Datendurchgängigkeit geschaffen, um sämtliche Bauwerksdaten für die Bauphase sowie den späteren Gebäudebetrieb zu sammeln und zu visualisieren.
Beim Bau des Axel-Springer-Neubaus in Berlin wurde dieses ganzheitliche Vorgehen erfolgreich angewendet und die benötigten Gebäude- und Anlagendaten werden heute für die verschiedensten FM-Prozesse im Gebäudebetrieb verwendet. Dafür wird der von der pit – cup GmbH bereitgestellte Konnektor eingesetzt, um Abgleichsvorschriften zu definieren und eine regelmäßige Synchronisierung zwischen Revit und pit – FM zu ermöglichen.

Johannes Oser

Ich bin seit viereinhalb Jahren als IT-Koordinator bei der Axel Springer Services & Immobilien GmbH, dem konzerneigenen FM-Dienstleister der Axel Springer SE, tätig.

Titel: Lieferanten-Management – pit – FM Helpdesk

Kurzbeschreibung:
Ticketsystem der Firma Plansee zur Abwicklung und Verwaltung von Arbeitsaufträgen unterschiedlicher Gewerke und Unternehmen.
Ziel: Aufrechterhaltung der Unternehmens-Infrastruktur. Zielgruppe: Facility

Dipl.-Ing. (FH) Frank Pohler startete seine Karriere mit einer Lehre als Werkzeugmacher bei der Plansee. Nach mehreren Stationen innerhalb der Plansee Gruppe als Gruppenleiter Fertigungsmanagement, Gruppenleiter für Prozessoptimierungen und Projektleiter internationaler Projekte, ist er nun seit drei Jahren als Abteilungsleiter Facility Management unter anderem auch für die Planung sowie Abwicklung von Instandhaltungs- und Verbesserungsmaßnahmen inkl. Auftragsvergabe am Standort Reutte verantwortlich.

Projekte in der Wohnungswirtschaft
Anwendungsfall: Störungsannahme in der Wohnungswirtschaft (Projekte mit mehr als 20000 Mieteinheiten)

Highlights:

  1. Nutzerführung mit Hilfe eines Assistenten
  2. Vollintegration in den kaufm. Kontext eines FM-Dienstleisters
  3. Unterstützung bei der Terminfindung mit Hilfe von Geodaten, sodass der Kunde/Melder Daten vorgeschlagen bekommt, wenn bereits ein Techniker in der Nähe seiner Wohnung ist
  4. (Abgleiche der Stammdaten vom Kunden zyklisch als FTP-Import mit Hilfe des APAD)
  5. (Abgleiche der Störmeldungen zum Kunden zyklisch als FTP-Import mit Hilfe des APAD)

Steffen Apitz, Dipl. Medieninf., Projektleiter, pit – cup GmbH

Mein Spezialgebiet sind heute die FM-Dienstleister. Mit mittlerweile bald fünfzehnjähriger Erfahrung im pit-Projekt-Geschäft, gestalte ich mit den Kunden gemeinsam die Anforderungen und gebe Ihnen die Kontrolle über Ihre Prozesse. Mit Hilfe unserer guten Basisfunktionalitäten aber auch der Kreativität bei der Entwicklung meistern wir alle Problemstellungen. Dabei wird auch gern mal selbst programmiert.