TGA Arbeitskreistreffen der Landesbaubetriebe

TGA Arbeitskreistreffen der Landesbaubetriebe fand am 25. und 26. Juni in Dortmund gemeinsam mit
pit – cup statt.

Am 25. und 26. Juni fand in Dortmund das TGA Arbeitskreistreffen der Landesbaubetriebe gemeinsam mit pit – cup statt. Der Arbeitskreis trifft sich halbjährlich zum Erfahrungsaustausch bzgl. des landesweiten Programmeinsatzes von Solar und pit – cup.

Das Treffen stand dieses Mal ganz unter dem „BIM – Stern“. Die Planungs- und BIM – Experten von pit haben in mehreren Vorträgen und live – Präsentation am System gezeigt, worauf es in einem BIM – Projekt ankommt und welche Hauptpunkte es bereits im Vorfeld zu beachten gilt.

Auf Basis der BIM – Lösungen von pit wurde den Teilnehmern anhand eines Praxisbeispiels anschaulich präsentiert, wie ein durchgängiger BIM Prozess funktioniert  – von der ersten Planungsphase bis zur Integration des as – built Modells in das Facility Management.

Beim open – BIM Prozess steht das standardisierte IFC – Format im Vordergrund. Dieses wird mit dem pit IFC – Builder in die „pit – Welt“ importiert, um in pit – CAD weiter bearbeitet zu werden. Zu den im BIM – Projekt vereinbarten Austauschterminen wird das mit weiteren, spezifischen pit – Merkmalen angereicherte „pit – Modell“ als IFC exportiert und steht im BIM – Prozess den Beteiligten zur Verfügung.

Besonders positive Resonanz fanden bei den Teilnehmern die Durchgängigkeit der vorgestellten pit ‑ Werkzeuge sowie die Planungs- und BIM – Expertise. So wurde gemeinsam vereinbart, die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre mit pit – cup weiter zu intensivieren.

Folgende Fokusthemen wurden bereits identifiziert:

  • Building Information Modeling (BIM) mit besonderer Berücksichtigung der Bewirtschaftungsphase
    Einige Landesbetriebe setzten pit – FM bereits zur effizienten Unterstützung verschiedener Facility Management – Prozesse ein.
    Ziel ist eine reibungslose Integration der BIM-Welt mit pit – FM.
  • Integration der vorhandenen Bestandspläne in pit – CAD in den BIM – Prozess

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare und erfolgreiche Zusammenarbeit.

veröffentlicht am 01.08.2019